Thomas Popiesch geht mit den Fischtown Pinguins in seine erste Saison als DEL-Trainer. Foto Scheschonka

Thomas Popiesch geht mit den Fischtown Pinguins in seine erste Saison als DEL-Trainer. Foto Scheschonka

Foto: Gambarini/dpa

Fischtown Pinguins

Thomas Popiesch gibt sein DEL-Debüt

Von Lars Brockbalz
14. September 2016 // 17:00

Nach zehn Jahren in der Zweiten Eishockey-Liga erklimmt Thomas Popiesch die große Bühne der DEL. Wenn die Fischtown Pinguins am Freitag um 19.30 Uhr die Grizzlys Wolfsburg empfangen, betritt nicht nur der Verein Neuland, sonder auch ihr Trainer.

Popiesch ist stolz auf das Vertrauen des Vereins

Er freue sich auf die neue Aufgabe und sei stolz, dass die Pinguins ihm als DEL-Neuling vertrauen. Ob die Mannschaft in der Lage sei, in der DEL mitzuhalten, könne er noch nicht genau sagen, meint Popiesch. Dazu kenne er die Gegner noch zu wenig. Seine Mannschaft habe aber in der Vorbereitung alles getan, um sich auf die neue Aufgabe vorzubereiten.

"Wir sollten das erste Spiel in der DEL genießen"

Deshalb sollten sich seine Spieler auch keinen allzu großen Kopf machen vor dem Spiel am Freitag. "Wir alle sollten das erste Spiel in der DEL auch genießen", sagt der 51-Jährige im großen Interview der NORDSEE-ZEITUNG zum Saisonstart, das am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe erscheint.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
306 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger