Die Pinguins um Ross Mauermann müssen sich am Donnerstagabend gegen das schnelle Playoff-Aus gegen die Grizzlys Wolfsburg stemmen.

Die Pinguins um Ross Mauermann müssen sich am Donnerstagabend gegen das schnelle Playoff-Aus gegen die Grizzlys Wolfsburg stemmen.

Foto: Lothar Scheschonka

Fischtown Pinguins

Alles-oder-Nichts-Spiel für die Pinguins

14. April 2022 // 10:00

Siegen oder Fliegen: Die Fischtown Pinguins müssen heute Abend (19.30 Uhr) bei den Grizzlys Wolfsburg gewinnen, sonst ist die Saison vorbei.

Matchpuck für die Grizzlys

Die Niedersachsen haben die ersten zwei Duelle der Playoff-Viertelfinalserie in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gewonnen und haben nun Matchpuck für den Einzug ins Halbfinale. Der Glaube an die Wende ist bei den Pinguins noch da, wenngleich die Bilanz mit 2:11-Toren eine deutliche Sprache spricht.

Jeglic-Einsatz weiter fraglich

Ob Top-Center Ziga Jeglic wieder mitmischen kann, ist weiter fraglich. Spiel zwei hatte er wegen einer Oberkörperverletzung nach einem Check am Sonntag verpasst.

McGinn darf spielen

Entwarnung gibt es dafür bei Tye McGinn, der am Dienstag eine Matchstrafe kassierte. Die DEL hat das Verfahren eingestellt und der Stürmer darf in der morgigen Partie wieder eingreifen. Das teilt die Pinguins mit.

300 Pinguins-Fans reisen mit

Der Unterstützung der Fans können sich die Pinguins sicher sein. Erneut wollen sich rund 300 Anhänger auf den Weg in die Autostadt machen, um die Mannschaft lautstark zum ersten Sieg zu pushen und Spiel vier am Ostersamstag zu erzwingen.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
303 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger