Nationalspieler Felix Schütz trifft am Freitag mit den Kölner Haien auf die Fischtown Pinguins.

Nationalspieler Felix Schütz trifft am Freitag mit den Kölner Haien auf die Fischtown Pinguins.

Foto:

Fischtown Pinguins

Ein Weltenbummler führt den Haie-Sturm gegen die Fischtown Pinguins

Von Philipp Overschmidt
8. September 2017 // 07:00

In der Partie mit den Fischtown Pinguins sind die Kölner Haie am Freitag ganz klarer Favorit. Und das liegt auch an Stürmer und Weltenbummler Felix Schütz.

Felix Schütz kam aus Schweden an den Rhein

Der 29-Jährige ist als Center der ersten Reihe der neue Sturmführer der Kölner. Der Nationalspieler soll Patrick Hager ersetzen, den es nach München gezogen hat. Schütz ist schon weit rumgekommen, er spielte bereits in der russischen KHL. Jetzt will der Linksschütze, der im Sommer aus dem schwedischen Rögle an den Rhein wechselte, mit den Haien nach dem Stern greifen.

"Testpieltore nicht überbewerten"

Der Stürmer ist heiß auf den Start. "Wir hatten eine lange Vorbereitung mit vielen Spielen – vor allem auswärts", sagt Schütz im Gespräch mit nord24. "Jetzt sind wir froh, dass es endlich losgeht." Schütz erzielte in sieben Testspielen vier Treffer und war damit erfolgreichster Kölner Angreifer. "Man sollte das jetzt nicht überbewerten. Das waren ja nur Tore in der Vorbereitung", meint der gebürtige Erdinger.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
944 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger