Die Reihe um Jan Urbas glänzte auch bei den Nottingham Panthers

Die Reihe um Jan Urbas glänzte auch bei den Nottingham Panthers

Foto: Dunham

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins verlieren in Nottingham

Von Lars Brockbalz
19. August 2018 // 19:22

Die Fischtown Pinguins haben die erste Niederlage in der Vorbereitung auf die neue DEL-Saison kassiert. Bei den Nottingham Panthers unterlagen die Bremerhavener am Sonntag mit 1:2. Am Tag zuvor hatten die Pinguins beim schottischen Team Glasgow Clan einen Sieg gefeiert.

Vier Nationalspieler im Team der Gastgeber

In Nottingham war es ein härteres Spiel als am Tag zuvor, es ging deutlich mehr zur Sache. Das mit vielen Nordamerikanern und vier aktuellen britischen Nationalspielern gespickte Team der Gastgeber hielt gegen die Angriffe der Pinguins mächtig dagegen.

Verlic bringt die Pinguins in Führung

Die Intensität nahm im zweiten Drittel noch einmal zu, so dass die Zuschauer bestens unsterhalten wurden. Der Top-Sturm der Pinguins brachte das Team schließlich in Führung. Miha Verlic war der Schütze zum 1:0 (29.)

Zwei Gegentore in den letzten zehn Minuten

Ein Powerplaytor das Kanadiers Alex Guptill brachte Nottingham in der 51. Minute den 1:1-Ausgleich. Es war der erste Gegentreffer der Pinguins in der Saisonvorbereitung. Und nicht der letzte. Tim Billingsley erzielte mit einem weiteren Überzahltor in der 56. Minute das 2:1. Das konnten die Pinguins nicht mehr ausgleichen.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1106 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger