Geschäftsführer Hauke Hasselbring (rechts) hat künftig nicht nur die Belange der Fischtown Pinguins im Blick.

Geschäftsführer Hauke Hasselbring (rechts) hat künftig nicht nur die Belange der Fischtown Pinguins im Blick.

Foto: Scheer

Fischtown Pinguins
Sport

Pinguins-Boss will ins DEB-Präsidium

5. Mai 2022 // 18:02

Am Samstag wird ein neues Präsidium für den Deutschen Eishockey-Bund gewählt. Hauke Hasselbring, Geschäftsführer der Fischtown Pinguins, kandidiert.

Reindl tritt nicht mehr an

Nach acht Jahren als DEB-Präsident tritt Franz Reindl nicht mehr zur Wahl an, ebenso wie die Vizepräsidenten Berthold Wipfler und Daniel Hopp. An ihrer Stelle wollen Peter Merten (Aufsichtsratschef der DEL2), Ex-Profi Andreas Niederberger und Pinguins-Poss Hasselbring zusammen mit Marc Hindelang die Führung des Verbandes übernehmen.

Hasselbring soll Vizepräsident für Finanzen werden

Hasselbring soll als Vizepräsident für Finanzen zuständig sein. Gegenkandidaten gibt es für die Wahl, die am 7. Mai in München erfolgt, bisher nicht.

Wie Hauke Hasselbring das Amt angehen will, wie der von Querelen geschüttelte DEB in ruhigere bahnen kommen soll und was der neue Posten des Managers für die Fischtown Pinguins bedeuten würde, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
733 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger