Die Pinguins zeigten sich vor dem gegnerischen Tor sehr effizient und gewannen mit 5:2 in Düsseldorf.

Die Pinguins zeigten sich vor dem gegnerischen Tor sehr effizient und gewannen mit 5:2 in Düsseldorf.

Foto: Lothar Scheschonka

Fischtown Pinguins

Pinguins feiern 5:2-Erfolg in Düsseldorf

9. März 2021 // 20:53

Die Fischtown Pinguins haben in der Deutschen Eishockey-Liga den nächsten Sieg gefeiert. Bei der Düsseldorfer EG gab es einen 5:2-Erfolg

Zwei schnelle Powerplay-Tore

Die DEG ging bereits früh mit einem Überzahltor von Jerome Flaake in Führung (8.). Doch die Pinguins konterten schnell mit einem eigenen Powerplay-Treffer durch Miha Verlic und hatten zahlreiche Chancen durch Stanislav Dietz, Niklas Andersen, Mike Moore und Dominik Uher, um nachzulegen.

Maxwell hält Pinguins im Spiel

Im zweiten Drittel ging dieser Schwung jedoch wieder verloren und die Düsseldorfer übernahmen - auch mit Hilfe von Überzahlsituationen - wieder das Kommando. Folgerichtig gelang den Hausherren die erneute Führung durch Tobias Eder. Die Pinguins konnte sich in dieser Phase bei Keeper Brandon Maxwell bedanken, dass sie nicht höher in Rückstand gerieten.

Friesen und McGinn drehten die Partie

Doch aus dem Nichts drehten die Pinguins plötzlich die Partie. Erst stocherte Alex Friesen die Scheibe über die Linie (37.), nur 96 Sekunde später stellte Tye McGinn auf 3:2 für die Bremerhavener.

Zweiter Treffer von McGinn

Unmittelbar nach Wieder-Bully im dritten Drittel erhöhte McGinn in Überzahl gar auf 4:2 (41.). Als der Topsturm um Jan Urbas, Miha Verlic und Torschütze Ziga Jeglic dann noch einen Konter eiskalt zum 5:2 (48.) abschloss, war das Duell entschieden.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
350 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger