Nino Kinder (li.) freut sich mit Doppeltorschütze Niklas Andersen über den deutlichen Sieg der Fischtown Pinguins in Bietigheim.

Nino Kinder (li.) freut sich mit Doppeltorschütze Niklas Andersen über den deutlichen Sieg der Fischtown Pinguins in Bietigheim.

Foto: W. Scheer

Fischtown Pinguins

Pinguins feiern höchsten Sieg der DEL-Geschichte

20. Oktober 2021 // 21:48

Die Fischtown Pinguins haben mit 10:3 bei Aufsteiger Bietigheim Steelers gewonnen und damit den höchsten Sieg in der eigenen DEL-Historie herausgeschossen.

Duell alter Rivalen

Erstmals nach 2087 Tagen trafen die alten Rivalen wieder aufeinander. Die Eishockey-Schlachten zwischen den Pinguins und den Steelers in der DEL2 sind unvergessen. Immer wieder kreuzten sich die Wege der Top-Mannschaften im Kampf um den Meistertitel, bis die Pinguins vor fünf Jahren aufgestiegen sind. Das letzte DEL2-Duell gewannen die Pinguins am 2. Feburar mit 8:1 in der Eisarena Bremerhaven - und auch dieses Mal wurde es eine klare Angelegenheit.

Doppelpack von Urbas

Die Pinguins machten von Beginn an da weiter, wo sie in der letzten Begegnung gegen die Steelers aufgehört hatten. Sie schossen aus allen Lagen auf das Tor und führten nach 175 Sekunden bereits mit 2:0. Christian Wejse und Jan Urbas mit seinem 100. DEL-Treffer zeichneten verantwortlich. Die Bremerhavener wurden gar etwas übermütig und wurden durch das 1:2 (6.) per Alleingang durch Riley Sheen bestraft. Doch erneut Urbas erhöhte noch vor der ersten Pause auf 3:1 (12.).

Andersen und Uher erhöhen

Der Torhunger der Pinguins war damit jedoch noch nicht gestillt. Gleich zu Beginn des mittleren Abschnitts erhöhte Niklas Andersen mit einem schönen Rückhandschuss auf 4:1 (23.). Der alte Rivale wollte sich aber nicht kampflos abschütteln lassen und verkürzte postwendend in Überzahl durch Sheen auf 2:4 (24.). Die Bremerhavener zeigten sich davon jedoch völlig unbeeindruckt. Uher, Andersen und Eminger erhöhten noch bis zur 44. Minute auf 8:2.

Auch Vikingstad und Verlic treffen

Dieser Sturmlauf wurde nur durch einen zweiten Überzahltreffer der Steelers durch Daniel Weiss (49.) zum 3:8 kurzzeitig unterbrochen. Denn kaum komplett legten Markus Vikingstad (50.) und Miha Verlic (55.) zum Endstand nach.

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2619 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger