Noch ist unklar, welche Spieler Pinguins-Trainer Thomas Popiesch am Mittwochabend gegen Schwenningen zur Verfügung stehen.

Noch ist unklar, welche Spieler Pinguins-Trainer Thomas Popiesch am Mittwochabend gegen Schwenningen zur Verfügung stehen.

Foto: Lothar Scheschonka

Fischtown Pinguins

Pinguins-Kader gleicht einer Wundertüte

26. Januar 2022 // 07:00

Eine Woche nach zahlreichen Corona-Fällen greifen die Fischtown Pinguins wieder ins Spielgeschehen der Deutschen Eishockey-Liga ein.

Letzten zwei Duelle vor der Olympia-Pause

Heute Abend um 19.30 Uhr bestreiten die Pinguins in der Eisarena das erste von zwei Heimspielen innerhalb von 24 Stunden gegen die Schwenninger Wild Wings. Die letzten zwei Duelle vor der Olympia-Pause.

Nur 16 Spieler im Training

Allerdings ist noch unklar, welche Spieler Trainer Thomas Popiesch zur Verfügung stehen. 16 Spieler, die über die gesamte Zeit negativ getestet wurden, durften am Montag wieder ins Training einsteigen. 13 Feldspieler und drei Torhüter – allerdings zählte dazu auch Verteidiger Anders Krogsgaard, für den ein Einsatz nach langer Verletzungspause noch zu früh kommen würde.

Freitesten vor dem Spiel?

Bleiben somit nur noch zwölf und damit die Anzahl, die eigentlich vier Sturmreihen bilden. Welche Spieler zur Verfügung stehen, wie viele Verteidiger und wie viele Angreifer, verraten die Pinguins im Vorfeld nicht. Zudem könnten sich am Mittwochmorgen eventuell noch weitere Spieler freitesten.

Verstärkung von den Kooperationspartnern

Gut möglich, dass die Pinguins Verstärkung von den Kooperationspartnern erhalten. Bereits vor einer Woche sollte Tamas Kanya von den Eispiraten Crimmitschau sowie Nick Aichinger und Robin Palka von den Hannover Indians erstmals DEL-Luft schnuppern.

Wild Wings mit gutem Lauf

Die Wild Wings sind dagegen zuletzt so richtig ins Rollen gekommen – mit einem 3:0-Sieg gegen Augsburg feierten sie jüngst den sechsten Erfolg in den letzten sieben Spielen.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
395 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger