Mike Moore, Kapitän der Fischtown Pinguins, beim Abschieds-Interview.

Mike Moore, Kapitän der Fischtown Pinguins, beim Abschieds-Interview.

Foto: Lothar Scheschonka

Fischtown Pinguins

Pinguins-Kapitän Moore tauscht den Schläger gegen Mathebücher

28. April 2022 // 19:05

Der Kapitän der Fischtown Pinguins will künftig als Flugzeug-Ingenieur arbeiten. Aber Eishockey bleibt seine große Liebe.

Sechs Jahre Kapitän bei den Pinguins

Sechs Jahre lang war Kapitän Mike Moore bei den Fischtown Pinguins das Herzstück der Mannschaft. Nun hat der 37-Jährige seine Karriere als Spieler beendet. Kurz vor seiner Rückkehr nach Nordamerika hat er über seine Zukunftspläne gesprochen.

Luft- und Raumfahrttechnik studiert

Moore hat Luft- und Raumfahrttechnik studiert und auch einen Pilotenschein. Jetzt will er in diesem Bereich arbeiten. „Vorher muss ich aber noch mein Wissen auffrischen. Ich pauke schon kräftig Mathe“, erzählt Moore im Interview. Auch eine Rückkehr ins Eishockey-Geschäft sei aber denkbar.

Rückkehr nach Bremerhaven geplant

In jedem Fall werde er irgendwann nach Bremerhaven zurückkehren, versprach der 37-Jährige. Die Stadt und der Verein seien ihm schließlich ans Herz gewachsen.

Das ganz Interview könnt Ihr Euch als Video auf NORD|ERLESEN anschauen. Einen Auszug daraus könnt Ihr zudem am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG lesen.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1790 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger