Nach einem guten Start mussten sich die Fischtown Pinguins in Düsseldorf doch noch geschlagen geben.

Nach einem guten Start mussten sich die Fischtown Pinguins in Düsseldorf doch noch geschlagen geben.

Foto: W. Scheer

Fischtown Pinguins

Pinguins verlieren 2:5 in Düsseldorf

14. Oktober 2021 // 21:46

Fischtown Pinguins haben am Donnerstagabend in der Deutschen Eishockey-Liga trotz früher Führung mit 2:5 bei der Düsseldorfer EG verloren.

Comeback von Eminger und Wejse

Gleich zwei Spieler kehrten vor dem Duell bei den Pinguins zurück in den Kader: Verteidiger Vladimir Eminger und Stürmer Christian Wejse. Dafür musste jedoch Abwehrrecke Patch Alber erneut passen. So rutschte Angreifer Dominik Uher wie bereits gegen Sparta Prag am Dienstagabend als sechster Mann in die Defensive. Denn es fehlten weiterhin auch Anders Krogsgaard, Reid McNeill und Alex Friesen.

Jeglic erzielt die Führung

Für die Pinguins war es das zweite Spiel innerhalb von 48 Stunden. Davon war den Bremerhavenern jedoch zunächst nichts anzumerken. Sie standen sicher in der Defensive und setzten mit Kontern immer wieder gefährliche Nadelstiche. Einen davon nutzte Ziga Jeglic dann auch zur verdienten Führung (8.). Sie hatten bei weiteren Kontern sogar den zweiten Streich auf dem Schläger, doch stattdessen kassierten die Pinguins im Gegenzug den 1:1-Ausgleich durch Stephen MacAulay (18.).

Zwei Gegentore im zweiten Drittel

Im zweiten Abschnitt gerieten die Pinguins dann mit 1:3 in Rückstand. Zunächst fälschte Markus Vikingstad eine Scheibe unhaltbar in die eigenen Maschen ab (28.), dann erhöhte MacAulay kurz nach eigener abgelaufenen Überzahl (35.).

Eigentor von Keeper Maxwell

Im Schlussabschnitt wurde dann Pinguins-Keeper Maxwell zum Unglücksraben. Nach einem Bauerntrick von DEG-Stürmer Alexander Barta lenkte er sich den Puck selbst in die Maschen (47.). Die frühzeitige Entscheidung, die zum unglücklichen Abend für die Pinguins passte. Mehr als das 2:4 (54.) durch Mitch Wahl sollte trotz guter Möglichkeiten nicht mehr gelingen. Stattdessen traf Victore Svensson noch ins leere Tor zum 5:2-Endstand.

Sonntag gegen Köln

Weiter geht es für die Pinguins am kommenden Sonntag mit einem Heimspiel. Ab 14 Uhr gastieren die Kölner Haie in der Eisarena Bremerhaven.

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2619 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger