Gleich nach der Landung in Turku absolvierten die Fischtown Pinguins eine Trainingseinheit in der Eisarena der finnischen 178000-Einwohner-Stadt.

Gleich nach der Landung in Turku absolvierten die Fischtown Pinguins eine Trainingseinheit in der Eisarena der finnischen 178000-Einwohner-Stadt.

Foto: Henning Haag

Fischtown Pinguins

So gehen die Pinguins das Champions-League-Abenteuer an

26. August 2021 // 19:51

Um 11.41 Uhr hob die Mannschaft der Fischtown Pinguins am Donnerstagvormittag von Nordholz in Richtung Turku ab. In Finnland ging es gleich zum Training.

Eisarena ist ein Schmuckstück

Kaum in Turku gelandet, ging es nach einem kurzen Check der Impfnachweise und Personalien am Checkpoint in den Bus gen Eisarena. Und das Schmuckstück kann sich sehen lassen. Rot bestuhlt und mit Oberrang bietet das 24 Millionen Euro teure und 1990 eröffnete Gatorade Center 11.820 Zuschauern Platz.

An der Aufgabe wachsen

Die Mannschaft ab 17.30 Uhr eine lockere Einheit, um den Flug aus den Beinen zu bekommen. Das Abschlusstraining findet am Freitagvormittag statt. Im Spiel sind die Pinguins klarer Außenseiter, doch das erste Champions League Spiel der Vereinsgeschichte wollen sie genießen. „Wir sehen es als ein Spiel, um daran zu wachsen und Spaß zu haben“, so Kapitän Mike Moore.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
274 abgegebene Stimmen