Eine Frau steht vor einer Anzeigetafel im Flughafen.

Wer in Corona-Zeiten verreisen möchte, muss einiges im Blick haben.

Foto: picture alliance/dpa

Freizeit

Corona: Wohin in den Herbstferien reisen?

Von NORD|ERLESEN
15. September 2020 // 07:10

Kaum ist die Hauptreise-Saison vorbei, stehen in einigen Bundesländern schon die Herbstferien an. Doch wer verreisen will, sollte sich gut informieren. Ein Überblick zeigt, was bei steigenden Infektionszahlen und Einreisebestimmungen zu beachten ist.

Neue Regeln in einigen Urlaubsländern

In der Herbstsonne am Strand faulenzen oder in den Alpen wandern: Die Planungen für die Herbstferien sind längst angelaufen. Gerade einmal vier Wochen sind es noch, bis mit Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein am 5. Oktober schon die ersten Länder in die Ferien starten. Die übrigen folgen bis Ende Oktober. Doch was ist im Urlaub überhaupt möglich? Während in Deutschland die Corona-Lage vergleichsweise entspannt ist, wappnen sich einige europäische Urlaubsländer angesichts steigender Infektionszahlen mit neuen Regeln und Auflagen.

Auf NORD|ERLESEN findet ihr einen Überblick, welche Reiseziele gefragt sind und was es in den Ländern zu beachten gilt.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
465 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger