Im "Colt Express" den Ganoven spielen

Foto: Scheschonka

Freizeit

Im "Colt Express" den Ganoven spielen

Von Marcus Kretzner
2. Dezember 2015 // 10:00

Das „Spiel des Jahres 2015“ ist wie Kino im Brettspielformat. Und ausnahmsweise stehen die Spieler hier nicht auf der Seite der Guten. Sie mimen Ganoven, die im Wilden Westen einen Zug ausrauben. Die Revolverhelden bewegen sich auf einem dreidimensionalen Pappmodell, das eine Lok und mehrere Waggons darstellt. Mit Richtungs- und Aktionskarten steuern die Spieler ihren Banditen – immer einige Schritte im Voraus.

Überraschende Kettenreaktionen

Erst später zeigt sich, ob die Pläne aufgehen. Faustkämpfe oder der Besuch des Marshals lassen das Opfer unfreiwillig den Standort wechseln, was seine weiteren Absichten meist durchkreuzt. Die überraschenden Kettenreaktionen sind der Höhepunkt einer jeden Partie.

"Colt Express" wird erst ab vier Spielern fetzig

Der ganze Tisch johlt, wenn jemand ungewollt Luftlöcher boxt oder Geldbörsen aufklauben will, wo keine sind. Erst ab vier Spielern wird „Colt Express“ richtig fetzig, und es wird ordentlich ausgeteilt. Aber Achtung: Man muss auch einstecken können!

"Spiel des Jahres 2015"

"Colt Express" wurde zum "Spiel des Jahres 2015" gewählt. Die Begründung der Jury: Ein Spiel wie eine Westernparodie! Fast schon in Slapstick-Manier verlieren die Banditen die sicher geglaubte Beute in Schlägereien oder sie ballern einfach ins Nichts. Wer gerade noch darüber feixt, anderen Gaunern die Absichten vermasselt zu haben, tappt schon bald selbst in einen Hinterhalt. Diese Mischung aus Planung und Chaos hat Charme und viel Witz. Lok und Waggons als dreidimensionaler Spielplan machen „Colt Express“ zudem zu einem echten Hingucker. Auf einen Blick "Colt Express": Spiel von Christophe Raimbault, Ludonaute, für zwei bis sechs Spieler ab 10 Jahren, ca. 30 Euro. Ausstattung: 6, Spielregel: 4, Spielspaß: 6.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7959 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram