Eine Labormitarbeiterin bereitet im Bioscientia MVZ Labor Mittelhessen Teströhrchen für einen PCR-Test vor.

Die Inzidenz in Niedersachsen ist am Donnerstag gesunken.

Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild

Gesundheit

Corona-Inzidenz in Niedersachsen sinkt unter 800

Von dpa
5. Mai 2022 // 12:11

Die Corona-Inzidenz in Niedersachsen ist weiter gesunken, bleibt im Vergleich der Bundesländer aber hoch.

Wert bei 799,1

Am Donnerstag wurde die Inzidenz in Niedersachsen vom Land mit 799,1 angeben. Vor einer Woche lag sie noch bei 1228,2. Die Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner binnen einer Woche gemeldet wurden.

Cloppenburg mit höchster Inzidenz

Wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstag hervorging, liegt die Inzidenz mit 842,4 nur in Schleswig-Holstein höher. Im Vergleich der niedersächsischen Landkreise und kreisfreien Städte wurde die höchste Inzidenz mit 1423,3 weiterhin aus Cloppenburg gemeldet. Insgesamt wurden in Niedersachsen 13 233 neue Ansteckungen registriert, 21 weitere Menschen starben mit oder an Covid-19. (dpa/dm)

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1516 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger