Hunde: Das Celler Amtsgericht untersagt 2002 einer Hundehalterin in Wietze (Niedersachsen) die Haltung von 15 Cockerspaniels. Damit wehrte sich ein Nachbar erfolgreich gegen das häufig kläffende Rudel in dem Wohngebiet. Die Frau durfte nur noch drei Hunde halten und musste nachts sowie in der Mittagszeit für Ruhe sorgen.

Hunde stört so manchen Nachbar: Das Celler Amtsgericht untersagt 2002 einer Hundehalterin in Wietze (Niedersachsen) die Haltung von 15 Cockerspaniels. Damit wehrte sich ein Nachbar erfolgreich gegen das häufig kläffende Rudel in dem Wohngebiet. Die Frau durfte nur noch drei Hunde halten und musste nachts sowie in der Mittagszeit für Ruhe sorgen.

Foto: Schuh/dpa

Justiz

Wenn der Lärmpegel eine Sache für den Richter ist

Von nord24
27. April 2016 // 11:00

Unter dem Motto "So geht leise!" wollen am heutigen Tag gegen Lärm mehr als 100 Veranstalter bundesweit für mehr Ruhe werben. "Bei dem Aktionstag geht es um Lärm, seine Wirkung und darum, wie man sich schützen kann", sagte Evelin Baumer von der Deutschen Gesellschaft für Akustik (Dega). Lärm bedeutet Stress - kein Wunder, dass viele Streitereien vor Gericht landen. Die besten Fälle gibt es in unserer Bildergalerie.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7586 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram