Der Filmhit 2015: "Fack Ju Göhte 2"

Jella Haase und Elyas M'Barek mögen sich in der Schulkomödie "Fack Ju Göhte 2".

Foto:

Kino

"Fack Ju Göhte": Zukunft offen

Von nord24
30. Dezember 2015 // 13:40

"Fack Ju Göhte 2" war in Deutschland einer der erfolgreichsten Filme des Jahres 2015. Ob die Schulkomödie fortgesetzt wird, ist laut Martin Moszkowicz, Chef der Constantin-Film, aber offen: "Ich kann nicht sagen, ob wir es noch mal machen." Das müssten sich Hauptdarsteller Elyas M'Barek, Drehbuch-Autor Bora Dagtekin und Produzentin Lena Schömann überlegen.

"Fack Ju Göhte", dritter Teil?

Moszkowicz sagte: "Wir freuen uns auch auf jedes andere Projekt. Die Zusammenarbeit möchten wir gerne fortsetzen. Ob als 'Fack Ju Göhte 3' oder mit einem anderen Projekt, das müssen wir sehen."

7,6 Millionen Zuschauer

"Fack Ju Göhte 2" hat nach Angaben von Media Control bis zum Jahresende mit 7,6 Millionen Zuschauern fast 62 Millionen Euro eingespielt. Zum Vergleich: Der erste Teil verfehlte knapp die Marke von 7,4 Millionen Zuschauern und erzielte einen Umsatz von weniger als 55 Millionen Euro.

Alles hängt an Elyas M'Barek

Für Moszkowicz hat M'Barek großen Anteil am Erfolg. "Elyas M'Barek ist meiner Meinung nach der derzeit größte deutsche Filmstar. Natürlich ist der extrem wichtig. Ich hoffe, dass er noch lange Spaß an dem hat, was er da macht. Ich weiß, dass das Leben als Star, das er jetzt lebt, Einschnitte mit sich bringt. Wir würden gerne so lange mit ihm weiter zusammenarbeiten wie möglich." Mehr Schulkomödien gibt's hier.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8738 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram