Generalmusikdirektor Marc Niemann und das Philharmonische Orchester erwarten im Deutschen Schiffahrtsmuseums die studentische Verstärkung aus Bremen.

Generalmusikdirektor Marc Niemann und das Philharmonische Orchester erwarten im Deutschen Schiffahrtsmuseums die studentische Verstärkung aus Bremen.

Foto: Nico Harms

Kultur

Bremer Studenten verstärken Philharmonisches Orchester Bremerhaven im Konzert

Von nord24
17. Februar 2020 // 21:27

Zwei große Orchesterwerke spielt das Philharmonische Orchester heute und am Dienstag im Stadttheater. Als Verstärkung wirken Studenten aus Bremen mit.

Auf dem Programm stehen die Suite „Die Planeten“ von Gustav Holst und die sinfonische Dichtung „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss. Für deren große spätromantische Besetzung reicht die normale Bremerhavener Orchesterstärke von 53 Musikern nicht aus.

Probe im Museum

Deshalb arbeitet Generalmusikdirektor Marc Niemann erstmals mit dem Orchester der Hochschule für Künste Bremen zusammen. Da der Orchesterprobensaal für die nun gut hundert Musiker nicht groß genug war, wurde im Deutschen Schifffahrtsmuseum geprobt. Der Konzerttitel lautet passend „Side by Side“.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1084 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger