Nachlass im Winterschlaf: Das Tigerfell, über das Freddie Frinton im Silvestersketch des NDR stolpert, liegt zurzeit in einer Ausstellung in Leipzig und ist nicht öffentlich zu sehen.

Nachlass im Winterschlaf: Das Tigerfell, über das Freddie Frinton im Silvestersketch des NDR stolpert, liegt zurzeit in einer Ausstellung in Leipzig und ist nicht öffentlich zu sehen.

Foto: Aldag/NDR/dpa

Kultur

Bremerhaven: Das passiert jetzt mit dem Frinton-Nachlass

19. November 2020 // 15:30

„Dinner for one“ in der Corona-Pause: Das Kulturamt hat die Suche nach einer Immobilie für den Nachlass des Komikers Freddie Frinton vorerst eingestellt.

Kein Betreiber in Sicht

„Für ein touristisch attraktives Konzept mit Theater und Gastronomie findet sich derzeit kein Betreiber“, bedauert Kulturamtsleiterin Dorothee Starke. Entsprechende Interessenten seien mit dem Überleben ihrer Betriebe beschäftigt und müssten ständig eine Schließung der Ausstellung befürchten.

Berühmtes Tigerfell

Die Stadt könne die Präsentation angesichts der aktuellen Kassenlage nicht allein stemmen. Der Nachlass des Schauspielers, der durch den Silvestersketch „Dinner fo one“ von 1961 in Deutschland bis heute populär ist, wird weiter im Wintergarten der Familie Frinton verwahrt. Das berühmte Tigerfell liegt in einer Ausstellung in Leipzig.

Mehr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
177 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger