Bei der Schiller-Meile zeigt Organisator Vladimiro Miszak in seinem Atelier ausgewählte Arbeiten aus den Jahren 1970 bis 2020, gestaltet mit Kugelschreiber, als Siebdruck, Copic oder Lasur.

Bei der Schiller-Meile zeigt Organisator Vladimiro Miszak in seinem Atelier ausgewählte Arbeiten aus den Jahren 1970 bis 2020, gestaltet mit Kugelschreiber, als Siebdruck, Copic oder Lasur.

Foto: Loskant/Archiv

Kultur

Bremerhaven: Schillerstraße verwandelt sich in Kunst-Meile

Von nord24
3. Oktober 2020 // 14:50

Die dritte Schiller-Meile startet am Freitag, 9. Oktober 2020. Die Besucher können vier Wochen lang in der Bremerhavener Schillerstraße Kunst entdecken.

Initiative des Malers Vladimiro Miszak

Zum dritten Mal haben sich auf Initiative des Malers Vladimiro Miszak etwa 20 bildende Künstler aus der Region zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengefunden. Sie bereiten eine Ausstellung vor, die nicht alltäglich ist. Geschäfte und Einrichtungen der Schillerstraße in Bremerhaven-Geestemünde stellen für vier Wochen ihre Schaufenster und Ladenlokale als Ausstellungsraum zur Verfügung. Gleichzeitig wird es in der „Galerie auf Zeit“, Schillerstraße 35, eine Gemeinschaftsausstellung aller Künstler geben.

Kunstspaziergang zum Start

Das Programm der Schiller-Meile beginnt am Freitag, 9. Oktober 2020, 17 Uhr, mit einem Kunstspaziergang. Ausgangspunkt ist die Humboldtschule, Schillerstraße 87.

Welche Künstler sich auf derm Schiller-Meile präsentieren, lest Ihr am Sonntag, 4. Oktober 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
307 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger