Buch schildert legendäre Orkanfluten

Solche "Mutproben" sind gefährlich: Auf einem Kubikmeter Salzwasser lastet ein Gewicht von etwa einer Tonne, und die Kraft des Rücklaufs ist groß. Foto Quedens

Kultur

Buch schildert legendäre Orkanfluten

Von Sebastian Loskant
15. August 2020 // 10:00

Mit Fotos und Texten fängt der Amrumer Autor Georg Quedens in seinem Buch „Orkanfluten – Gegen Inseln, Halligen und Küsten“ die Wucht der Nordsee ein.

Wie Sturmfluten entstehen

Zu Beginn erklärt Quedens, wie Sturmfluten entstehen und wie sie unsere Küstenlandschaft über die Jahrhunderte verändert haben. Danach gibt er einen historischen Abriss über die „Jahrhundertfluten“.

Als Augenzeuge 1962 auf Amrum

Er beginnt beim legendären Untergang des nordfriesischen Hafenorts Rungholt am 16. Januar 1362 und schildert aus eigener Anschauung, wie 1962 die Deiche auf Amrum brachen. Die letzten Kapitel beschäftigen sich mit dem Deichschutz, Rettungsmännern und Strandräubern und den Friedhöfen der Ertrunkenen (Ellert & Richter Verlag, 176 Seiten, 12,95 Euro).