Andreas Brandes, Leiter der Jugendmusikschule, am Schreibtisch

Andreas Brandes, Leiter der Jugendmusikschule Bremerhaven, unterrichtet derzeit vor allem am Bildschirm. Für den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ im Mai hofft er wieder auf persönliche musikalische Begenungen.

Foto: Sebastian Loskant

Kultur

Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Bremerhaven

22. Dezember 2020 // 07:30

Jugendmusikschulleiter Andreas Brandes hat es geschafft: Der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ findet im Mai auch in der Seestadt statt.

Die dritte Runde

3000 junge Musiker werden vom 20. bis 27. Mai zur dritten Runde ins Land Bremen reisen. Mehrere hundert davon nach Bremerhaven. Darunter auch die Organisten, die in der Großen Kirche antreten.

Für Corona gerüstet

Brandes ist seit Januar 2020 der Vorsitzende von „Jugend musiziert“ im Land Bremen und seit Juni Landesvorstand im Verband Deutscher Musikschulen. Der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ musste in diesem Jahr ausfallen. „Jetzt sind wir für alle Corona-Szenarien gerüstet“, sagt Brandes.

Welchen wirtschaftlichen Effekt der Wettbewerb hat und ob Musikschulen im Digitalpakt berücksichtigt sind, lest ihr in der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
136 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger