Die Rolling Stones gehören zu den Teilnehmern des "One World: Together at Home" Benefizkonzertes. Bei der Aktion spielen Musiker aus der ganzen Welt von zu Hause aus und sind dann live im Internet auf YouTube und Twitter zu sehen.

Die Rolling Stones gehören zu den Teilnehmern des "One World: Together at Home" Benefizkonzertes. Bei der Aktion spielen Musiker aus der ganzen Welt von zu Hause aus und sind dann live im Internet auf YouTube und Twitter zu sehen.

Foto: Pizzello/Invision/AP/dpa

Kultur

Corona-Benefizkonzert im Netz mit McCartney und den Rolling Stones

Von nord24
18. April 2020 // 20:37

Mit einem virtuellen Benefiz-Konzert wollen Weltstars wie die Rolling Stones, Elton John, Paul McCartney und Taylor Swift gegen die Corona-Pandemie helfen.

Das Event „One World: Together at Home“ ist seit 20 Uhr MESZ als mehrstündiger digitaler Livestream in sozialen Medien und bei Streaming-Anbietern zu sehen. In der Nacht zum Sonntag (ab 2 Uhr MESZ) folgt dann eine zweistündige globale TV-Show, ebenfalls im Netz und bei Fernsehsendern wie NBC und CBS im Programm.

Mehr als 100 Größen dabei

Mehr als 100 Größen aus Musik, Fernsehen und Sport nehmen teil, wie die Veranstalter mitteilten. Auch die hessische Popband Milky Chance tritt auf. US-Sängerin Lady Gaga ist als Mit-Organisatorin gemeinsam mit der Hilfsbewegung Global Citizen an Bord. Mit dem Konzert soll Geld zugunsten eines Fonds der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gesammelt werden.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1874 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger