„Ich bin braun, ich darf das“: Ab und zu verfiel Dave Davis im TiF in den Hitler-Ton.

„Ich bin braun, ich darf das“: Ab und zu verfiel Dave Davis im TiF in den Hitler-Ton.

Foto: Olaf Adebahr

Kultur

Dave Davis gehen die guten Gags aus

7. September 2020 // 20:00

Zwei Vorstellungen nacheinander, nur 20 Besucher: harte Umstände für die Vorpremiere von Dave Davis. Doch der Comedian war auch schlecht präpariert.

Über 75 Minuten lang wollte das Programm „Ruhig, Brauner“ nicht richtig zünden. Der sympathische Kölsche Jung mit Wurzeln in Uganda fand keine Dramaturgie für seine Lehrstunde in Demokratie, stolperte kalauernd durch die Abendvorstellung.

Schlagfertiges Pubklikum

Hier ein bisschen Hitler-Parodie („Ich bin braun, ich darf das“), dort etwas Lebenshilfe („Du bist nicht dick, du bist nur gut sichtbar“), dazu immer wieder Ping-Pong mit dem Publikum, das oft schlagfertiger reagierte als der Humorfachmann vorn. Der Spruch „In der Ehe leben Männer länger, nur die Bereitschaft zum Sterben steigt“ zählte schon zu den Höhepunkten.

Redlich und Brüser im TiF

Der September im TiF (11. September: Lars Redlich, 18. September: Marco Brüser) kann nur lustiger werden.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
961 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger