1. Preis für Felicitas Froebe beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" 2016

Die elfjährige Cellistin Felicitas Froebe holt den einzigen 1. Preis für Bremerhaven beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Bremen.

Foto: Scheer

Kultur

Elfjährige Cellistin Felicitas Froebe gewinnt 1. Preis beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert"

Von Sebastian Loskant
5. April 2016 // 12:06

Beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in Bremen hat die elfjährige Cellistin Felicitas Froebe als einzige Teilnehmerin aus Bremerhaven einen 1. Preis gewonnen. Außerdem wurde ihr von der Bürgerstiftung Bremerhaven ein Stipendium in Höhe von 1000 Euro überreicht.

Junge Musikerin wurde von der Mutter am Klavier begleitet

Die junge Musikerin ist die Tochter von Kreiskantorin Eva Schad. Von ihr wurde sie bei einer Sonate Luigi Boccherini und einem Salonstück von David Popper auch am Klavier begleitet. Außerdem spielte Felicitas Schad zwei Solosätze aus der "Serenade" von Hans Werner Henze.

Weiterleitung zum Bundeswettbewerb aus Altergründen nicht möglich

Mit 24 Punkten in der Solowertung Cello wäre eigentlich eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb verbunden gewesen. Diese ist jedoch aus Altersgründen noch nicht möglich.

2. Preis für Posaunist Valentin Müller-Hansen und Pianistin Katja Vardanian

Noch zwei weitere junge Bremerhavener waren beim Landeswettbewerb erfolgreich. Posaunist Valentin Müller-Hansen und seine Klavierbegleiterin Katja Vardanian holten einen 2. Preis. Mehr über "Jugend musiziert" in der Region lesen Sie hier:

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6213 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram