Fotos aus der "Alten Bürger"

Das Zusammenspiel von Alt und Neu, Schwung und Gerade in diesem Treppenhaus hat Bernd Ohlthaver eingefangen.

Foto: Bernd Ohlthaver

Kultur

Fotografen entdecken die "Alte Bürger"

Von Sebastian Loskant
20. Januar 2016 // 11:45

Frische Einblicke in die Gründerzeithäuser der "Alten Bürger" gibt die Ausstellung "Details". Sie läuft bis 6. Februar in der Werkstatt 212. Geöffnet ist donnerstags bis sonnabends von 15 bis 18 Uhr.  

In die Häuser gegangen

Die 20 ausgewählten Fotografien sind das Ergebnis zweier Volkhochschulkurse, die der Quartiersmeister und Fotograf Jens Rillke betreut hat.  „Im ersten Jahr haben wir uns vor allem mit der Außenarchitektur beschäftigt, im zweiten sind wir dann gemeinsam in die Häuser gegangen“, berichtet er.

Typische alte Fassaden

Theda Hoffmann hat die typischen alten Hausfassaden mit dem ultramodernen Sail City Hotel im Hintergrund festgehalten. Claudia Obermeyer schaut durch eine Tür mit Buntglasscheiben in einen bis zu halber Höhe gekachelten Flur.

Herzchen auf der Fensterbank

Wer ein Lieblingsfoto sucht, wird vielleicht bei Bernd Ohlthaver fündig. Sein Treppenhaus ist ein Zusammenspiel von Alt und Neu, Schwung und Gerade, bei dem die Herzchen auf der Fensterbank das i-Tüpfelchen setzen. www.diealtebuerger.de/index.php/kulturinsel.html

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7967 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram