Vier Praktikanten der Zürcher Hochschule der Künste – von links Maya Peyer, Gian Luca Lazzarini, Eefje van den Bergen und Naina Zannantzoa – verstärken in dieser Saison das Ballett des Stadttheaters.

Vier Praktikanten der Zürcher Hochschule der Künste – von links Maya Peyer, Gian Luca Lazzarini, Eefje van den Bergen und Naina Zannantzoa – verstärken in dieser Saison das Ballett des Stadttheaters.

Foto: Lothar Scheschonka

Kultur

Junges Tanz-Quartett erobert sich die Bühne

5. Dezember 2020 // 19:00

Vier Praktikanten der Hochschule der Künste Zürich verstärken in dieser Saison das Ballett des Stadttheaters, zu sehen bereits in weltweit bekannten Aufführungen.

Während ihrer dreijährigen Bachelor-Ausbildung im Fach Contemporary Dance (Zeitgenössischer Tanz) müssen die Tänzer auch ein Jahrespraktikum absolvieren. Der Bremerhavener Compagnie-Chef Sergei Vanaev gab einem Quartett die Chance, sich in der Praxis zu erproben.

Aus vier Ländern Europas

Eine bunte Truppe aus vier europäischen Ländern hat sich da am Heuss-Platz eingefunden. Es sind die Schweizerin Maya Peyer und Eefje van den Bergen aus den Niederlanden, Naina Zannantzoa aus Frankreich und der Italiener Gian Luca Lazzarini.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
369 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger