Ulrich Mokrusch (vorn) führte als Moderator durch die Eröffnungsgala, an der auch das Philharmonische Orchester und Marc Niemann mitwirkte.

Ulrich Mokrusch (vorn) führte als Moderator durch die Eröffnungsgala, an der auch das Philharmonische Orchester und Marc Niemann mitwirkte.

Foto: Olaf Adebahr

Kultur

Mit Schwung in die neue Spielzeit

6. September 2020 // 20:05

Mit der traditionellen Eröffnungsgala ist das Stadttheater Bremerhaven in die Spielzeit gestartet. Kostproben machten Lust auf Premieren wie „Chicago“.

Schwierige Bedingungen in der Corona-Zeit

Hier sorgten die Gastsängerinnen Jasmin Eberl und Valentina Inzko Fink, zwei Super-Revue-Girls, gemeinsam mit dem Ballett für Stimmung. Dass das Orchester live von der Probebühne zugespielt werden musste, zeigte aber auch, unter welch schwierigen Bedingungen das Ensemble in Corona-Zeiten arbeitet. Darauf wies Moderator Ulrich Mokrusch hin, empfahl dem Publikum aber: „Entspannen Sie sich!“

Roenneberg und Bäcker ausgezeichnet

Zum 15. Mal wurde am Sonnabend der Preis verliehen, den die Schauspielerin Herzlieb Kohut für besondere künstlerische Leistungen gestiftet hat. Diesmal erhielten ihn zwei Schauspieler: Max Roenneberg für seine Darstellung des Oskar in der „Blechtrommel“ und Henning Bäcker für seine Verkörperung des Titelhelden in „Rio Reiser“.

Mehr zur Gala lest ihr jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1727 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger