So eng wie auf dieser Tournee wird der Bremerhavener Kammerchor bei den Konzerten dieses Herbstes nicht mehr zusammenstehen.

So eng wie auf dieser Tournee wird der Bremerhavener Kammerchor bei den Konzerten dieses Herbstes nicht mehr zusammenstehen.

Foto: pr

Kultur

Musik in kleineren Portionen

27. August 2020 // 21:00

Musik contra Corona: Kreiskantorin Eva Schad ließ ihre Chöre in kleineren Gruppen proben und musste ihr Konzertprogramm für den Herbst nur wenig abspecken.

Ausfallen werden nur die großen Oratorien: Johann Sebastian Bachs „Matthäus-Passion“ und das Brahms-Requiem. Die übrigen Programme wurden einfach in der Besetzung reduziert.

Purcell-Oper „Dido und Aeneas“

Bei den norddeutschen Barockkantaten des Kammerchors am 6. September begleitet nicht das Bremer Barockorchester, sondern nur dessen fünfköpfige Kerntruppe Los Temperamentos. Henry Purcells Oper „Dido und Aeneas“ ist nicht als halbszenische Bühnenaufführung zu sehen, vielmehr erklingen Höhepunkte mit dem Kammerensemble La Bergamasca.

Anmeldung erbeten

80 Besucher passen ins Kirchenschiff. Und deshalb hat Eva Schad die dringende Bitte ans Publikum, sich vorher unter 0471/200290 anzumelden. „Dann können wir bei großem Andrang in einigen Fällen gleich im Anschluss eine zweite Aufführung anbieten.“

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1749 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger