Matthias Höllings hat die kleine Kanne, mit der er als Kind die Milch gegenüber der Molkerei abzapfte, immer noch.

Matthias Höllings hat die kleine Kanne, mit der er als Kind die Milch gegenüber der Molkerei abzapfte, immer noch.

Foto: Arnd Hartmann

Kultur

Was die Molkerei Beverstedt mit Promi-Anekdoten zu tun hat

Rita Rendelsmann
12. Mai 2020 // 14:56

Matthias Höllings war viele Jahre Pressesprecher der Stadthalle Bremen. In seinen Pixiebüchern erzählt er auf jeweils 64 Seiten seine Geschichten und persönlichen Erlebnisse mit den Promis.

Schreiben gegen das Vergessen

„Du musst deine Geschichten aufschreiben. Sonst bekommst du Alzheimer und alles ist weg“, antwortet Matthias Höllings auf die Frage, warum er mit 67 Jahren die Buchreihe „Das 64er“ erstmals aufgelegt hat. In Pixie-Formaten verrät der langjährige Pressesprecher der Stadthalle Bremen auf jeweils exakt 64 Seiten seine persönlichen Erlebnisse mit Promis.

Höllingst und die Molkerei

Aber in keinem der Hefte finden Leser seine Erinnerungen an Beverstedt, wo er einige Jahre bei seiner Tante und Onkel in der alten Molkerei in der Logestraße lebte. Das ist nämlich eine ganze andere Geschichte.

Was Höllings in Beverstedt erlebt hat und wie er zu den Pixie-Büchern kam, lest ihr auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

443 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger