Oliver Lubrich spricht am Sonntag im Deutschen Auswandererhaus über Alexander von Humboldt und zeigt dazu Bilder.

Oliver Lubrich spricht am Sonntag im Deutschen Auswandererhaus über Alexander von Humboldt und zeigt dazu Bilder.

Foto: pr

Kultur
Bremerhaven

Bremerhaven: Humboldt-Experte spricht im Auswandererhaus

Autor
Von nord24
10. März 2020 // 11:05

Der Humboldt-Experte Prof. Oliver Lubrich aus Bern hält beim Freundeskires des Deutschen Auswandererhauses am Sonntag, 15. März, 10.30 Uhr, einen Vortrag.

Fünfjährige Expedition durch Amerika

Alexander von Humboldt hatte das, was man heute einen „Migrationshintergrund“ nennt: Mütterlicherseits stammte er von hugenottischen Einwanderern ab. Er selbst verließ Deutschland als junger Mann und unternahm eine fünfjährige Expedition durch Amerika. Zwei Jahrzehnte lebte er in Paris und erwog, nach Mexiko auszuwandern.

Experte hält Vortrag

Oliver Lubrich von der Universität Bern stellt Humboldt als Migrationsforscher vor. Der zog aus mittelamerikanischen Bildcodices Rückschlüsse auf die Wanderungen amerikanischer Völker und verstand Wissenschaft als Geschichte von Kolonisierungs- und Migrationsbewegungen. Der Eintritt ist frei.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
719 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger