Markus Tatzig, Darko Petrovic, Davide Perniceni, Edison Vigil, Joanna Willenbrink.

Das Stadttheater zieht auf die Havenplaza. Die Kammeroper "Der Kaiser von Atlantis" planen dort (von links) Markus Tatzig (Leitung Musiktheater), Ausstatter Darko Petrovic, Dirigent Davide Perniceni, Regisseur Edison Vigil und Dramaturgin Joanna Willenbrink.

Foto: Ralf Masorat

Kultur
Bremerhaven

Bremerhaven spielt Oper auf der Havenplaza

26. Mai 2022 // 08:00

Das Stadttheater zieht auf die Havenplaza. Zwischen Outlet und Klimahaus hat am 4. Juli Viktor Ullmanns Kammeroper „Der Kaiser von Atlantis“ Premiere.

Kaiser ruft den totalen Krieg aus

Das 1943/44 im KZ Theresienstadt verfasste Stück handelt von einem Kaiser, der den totalen Krieg ausruft. Darauf verweigert der Tod die Arbeit, niemand stirbt mehr. Bis der Kaiser selbst zum Tod bereit ist.

In 60 Minuten zur Menschlichkeit

Regisseur Edison Vigil und Ausstatter Darko Petrovic wollen in 60 Minuten einen Bogen vom Schrecken zum Sieg der Menschlichkeit schlagen – aus der schwarz-weißen wird eine bunte Szenerie. Kapellmeister Davide Pernicenis 13 Musiker spielen eine leicht ironische Musik mit Jazzelementen.

Hundert Besucher pro Vorstellung

Hundert Zuschauer finden auf den Stufen pro Vorstellung Platz. Karten für 18,10 Euro gibt es an der Kasse des Stadttheaters, Telefonnummer 0471/49001.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1579 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger