Mann mit grauen Haaren

Jens Carstensen zeigt in einem der 30 Glascontainer in der Potsdamer Innenstadt seine Video- und Klanginstallation „Einmal Südpol und zurück!“.

Foto: Sabine Carstensen

Kultur

Bremerhavener präsentiert Unterwasserklänge für die Einheits-Expo in Potsdam

27. September 2020 // 11:00

Jens Carstensen aus Bremerhaven zeigt seine Klang- und Videoperformance „Einmal Südpol und zurück“ am 28. September bei der Einheits-Expo in Potsdam.

AWI-Aufnahmen zu 3D-Erlebnis aufbereitet

Mehrmals am Tag erklingen in einem Glaskubus nahe der Nikolaikirche 15 Minuten lang, Klänge aus 100 Metern Meerestiefe. Carstensen hat Tonaufnahmen von Meeressäugern, die das Alfred-Wegener-Institut (AWI) in in der Antarktis gesammelt hat, zu einem 3D-Erlebnis aufbereitet.

30 Künstler des Landes Bremen

Sein Auftritt gehört zu einem 30-tägigen Ausstellungsprojekt anlässlich der Feier zu 30 Jahren Deutscher Einheit. In Potsdam sind dazu 30 Künstler des Landes Bremen vertreten.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
48 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger