„LockOut. Komm in meine Bubble!“: Unter diesem Motto findet in Bremerhaven ein Theater- und Kunstprojekt statt, für das sich Jugendliche - ob mit oder ohne Theatererfahrung - noch anmelden können.

„LockOut. Komm in meine Bubble!“: Unter diesem Motto findet in Bremerhaven ein Theater- und Kunstprojekt statt, für das sich Jugendliche - ob mit oder ohne Theatererfahrung - noch anmelden können.

Kultur
Kultur

Jugendliche für Projekt „LockOut. Komm in meine Bubble!“ gesucht

Autor
Von nord24
5. August 2021 // 15:55

Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren können sich noch kurzfristig für das Theater- und Kunstprojekt „LockOut. Komm in meine Bubble!“ anmelden.

Anzeigen

Im August und September

Wie Magistrat und Kulturamt mitteilen, findet das Projekt in diesem Jahr vom 16. bis zum 20. August, vom 3. bis zum 5. September sowie vom 10. bis zum 12. September statt.

Emotionen und Erfahrungen

In dem Projekt stehen die Jugendlichen mit ihren Erfahrungen, Gedanken und Wünschen der vergangenen Monate im Fokus: Was hat sie bewegt, bewegt sie noch, wird sie zukünftig bewegen? „Es wird viel mit Stimmen, Körpern, Kostümen und den Ideen der Teilnehmer:innen ausprobiert, Theater an öffentlichen Orten gespielt, Dinge gestaltet und ein eigenes Stück entwickelt“,heißt es.

Aufführung bei Kunstfestival

Zum Abschluss ist eine Aufführung auf dem Kunstfestival „artspace bremerhaven“ (11. bis 12. September) in der „Alten Bürger“ geplant. Die Teilnahme ist kostenlos, für Getränke und Mittagssnacks wird gesorgt.

Anmeldungen noch bis zum 10. August möglich

Zu dem Projekt sind alle Jugendlichen eingeladen, ob mit oder ohne Theatererfahrung. In der Projektwoche kann auch reingeschnuppert werden. Anmeldungen sind noch bis zum 10. August möglich (Mail: jungeartspace@gmail.com, Telefon: 0157/89186519).

Bündnis und Förderung

Das Projekt ist ein Bündnis zwischen dem Förderverein „Alte Bürger“, dem Kulturbüro Bremerhaven und dem Stadtjugendring Bremerhaven und wird über den Bundesverband Soziokultur e.V. durch das Bundesprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ gefördert.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
504 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger