Regisseur Tim Egloff, Ausstatterin Nico Zielke und Schauspielleiter Peter Hilton Fliegel erzählen von einer Kosmetik-Verkäuferin in der Sinnkrise.

Regisseur Tim Egloff, Ausstatterin Nico Zielke und Schauspielleiter Peter Hilton Fliegel erzählen von einer Kosmetik-Verkäuferin in der Sinnkrise.

Foto: RALF MASORAT

Kultur

Komödie „Für immer schön“ hat in Bremerhaven Premiere

6. Mai 2022 // 18:00

Regisseur Tim Egloff, Erfolgsgarant am Stadttheater, bringt am Sonnabend, 14. Mai, um 19.30 Uhr im Großen Haus die Komödie „Für immer schön“ heraus.

Reihenweise Männer vernascht

Cookie verkauft Schönheit an der Haustür und war darin viele Jahre sehr erfolgreich. Sie brach alle Verkaufsrekorde und vernaschte nebenbei reihenweise Männer, Kunden ebenso wie die Partner ihrer Freundinnen.

Von Niederlage zu Niederlage

Doch jetzt werden ihr immer häufiger die Türen vor der Nase zugeschlagen, scheint sie in einer Zeitschleife der Niederlagen gefangen. Egloff entdeckt in der Figur das Klischee einer US-Hausfrau, die an den Traum vom Aufstieg durch harte Arbeit glaubt, aber auch die Würde des Nicht-Aufgebens.

Kostprobe am
11. Mai

Die Hauptrolle im Stück von Noah Haidle spielt Monika Vivell. Das Stück ist auch 20., 22. und 28. Mai sowie 16. und 18. Juni, 19.30 Uhr, zu sehen. Eine Kostprobe gibt es am 11. Mai um 19 Uhr, Karten unter 0471/49001.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
133 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger