Die Vinyl-Schallplatte wird 70 Jahre alt.

Die Vinyl-Schallplatte wird 70 Jahre alt.

Foto: Symbolfoto: Hildenbrand/dpa

Kultur

Unkaputtbar: Die Vinyl-Schallplatte wird 70 Jahre alt

Von nord24
22. Juni 2018 // 18:00

Kultobjekt, Zeitdokument, Sammlerstück: Die Vinylschallplatte ist mehr als ein Tonträger. In dieser Woche wird die LP 70 Jahre alt. Und manch einer erinnert sich an seine erste Scheibe noch wie an seine erste Liebe.

Bis zu 260 Rillen

Als Columbia Records vor 70 Jahren die erste rauschreduzierte Langspielplatte aus Polyvinylchlorid (PVC) herausbrachte, mit einer Drehzahl von 33 Umdrehungen pro Minute und bis zu 260 Rillen, kam sie in buchartiger Verpackung auf den Markt. Daher wird auch heute noch von Album gesprochen.

Eine lukrative Erfindung

Entwickelt wurde die "Long Playing Microgroove" (lang spielende Rille) von einem ungarisch-amerikanischen Ingenieur, dessen Nachname schon als Hinweis auf den anschließenden kommerziellen Erfolg seiner Invention hindeutet: Peter Carl Goldmark.

Umsatz an Vinyl geht nach oben

Laut dem Bundesverband Musikindustrie wurde im Jahr 2017 mit Schallplatten Umsätze in Höhe von 74 Millionen Euro erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum war das ein Zuwachs von 5,1 Prozent.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
729 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger