Dusty Hill, Bassist der Rockband ZZ Top, 2019 bei einem Konzert in der Burg Clam.

Dusty Hill, Bassist der Rockband ZZ Top, 2019 bei einem Konzert in der Burg Clam.

Foto: picture alliance/dpa/APA

Kultur

ZZ Top-Bassis Dusty Hill im Schlaf gestorben

28. Juli 2021 // 22:46

Dusty Hill, Bassist der Rockband ZZ Top, ist tot. Er starb Medien zufolge am Mittwoch in Houston im Schlaf.

„Wir sind traurig über die heutige Nachricht, dass unser Kumpel Dusty Hill zu Hause in Houston, Texas, im Schlaf gestorben ist“, teilten die weiteren Bandmitglieder Billy Gibbons und Frank Beard am Mittwoch auf der Webseite von ZZ Top mit. Nähere Informationen gab es zunächst nicht.

Seit dem Gründungsjahr der Band am Bass

Dusty Hill zupfte seit 1969 den Vierseite bei ZZ Top. Zu seinen Markenzeichen gehörte der lange Bart. Hill war verheiratet und hatte eine Tochter aus einer früheren Beziehung. Der in Dallas geborene Musiker wurde 72 Jahre alt.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
507 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger