Eine Würgeschlange der Gattung Gelbe Anakonda sitzt auf einem Ast im Latumer See in Meerbusch.

Eine Würgeschlange der Gattung Gelbe Anakonda sitzt auf einem Ast im Latumer See in Meerbusch.

Foto: Stadt Meerbusch

Kurios

Angler entdecken Anakonda - See bei Düsseldorf gesperrt

Von nord24
24. August 2018 // 14:04

Angler haben an einem See nahe Düsseldorf eine Anakonda entdeckt. Das Gewässer wurde vorsichtshalber gesperrt.

Ordnungsamt und Feuerwehr

Die Angler entdeckten die Würgeschlange Donnerstagvormittag am Latumer See in Meerbusch und riefen das Ordnungsamt, das dann gemeinsam mit der Feuerwehr nach dem Tier suchte. Nach einem Bericht der "Rheinischen Post" entdeckten Mitarbeiter des Ordnungsamtes die Würgeschlange dann auf einem Ast, doch bevor sie gefangen werden konnte, glitt sie zurück ins Wasser.

Für Menschen nicht gefährlich

Experten stellten anhand von Farbe und typischem Hautmuster fest, dass es sich um eine etwa zwei Meter lange gelbe Anakonda handelt. Sie erklärten, dass die Anakonda  kleine Tiere wie Katze oder Hase würgen könne, für Menschen aber nicht gefährlich sei. Trotzdem wurde der See, der ein beliebtes Ziel für Wanderer und Spaziergänger ist, am Nachmittag gesperrt.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7701 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram