Der Berliner Tierpark stellt sein neues Elefantenbaby vor

Der junge Elefantenbulle erblickte in der Neujahrsnacht das Licht der Welt und ist derzeit für die Besucher im Dickhäuterhaus im Berliner Tierpark zu sehen.

Foto:

Kurios

Berliner Elefantenbaby ist ein Männchen

Von nord24
4. Januar 2016 // 16:10

Das neugeborene Elefantenbaby im Berliner Tierpark ist ein Männchen.

Elefantenbaby wiegt bei der Geburt 100 Kilo

"Bis zum Sonntag hat das Elefantenbaby ganz unbeobachtet sein kleines Geschäft erledigt", erklärte Pfleger Mario Hammerschmidt. Erst dann habe das Tier sein Geschlecht gezeigt. Ursprünglich war man davon ausgegangen, dass es sich bei dem etwa 100 Kilogramm schweren Dickhäuter um ein Weibchen handelt. Das Geschlechtsteil eines Elefanten verberge sich in einer Art Tasche und sei daher nur selten sichtbar, so der Pfleger. Der kleine Elefant war in der Nacht zu Neujahr überraschend rund 630 Tage zu früh und ohne Hilfe eines Pflegers geboren worden.

Mutter hat Kind 22 Monate im Bauch

Für die 32 Jahre alte Elefantenmutter Kewa war es nach fast 22 Monaten Tragezeit die fünfte Geburt. Im Tierpark leben sechs Afrikanische und nun sieben Asiatische Elefanten. Weitere Bilder des süßen Dickhäuters haben wir hier für Sie zusammengestellt:  

Immer informiert via Messenger
Spart ihr durch den Lockdown Geld?
871 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger