Nach einem Feuer ist die Kreuzung Lloydstraße / Alte Bürger gesperrt.

Bei einer Explosion auf einer Biogasanlage sind zwei Menschen verletzt worden.

Foto: Symbolfoto: Gentsch

Kurios

Bremerhaven: Betrunkener schießt mit Armbrust auf Enten

Von nord24
20. April 2016 // 08:39

Zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz ist die Bremerhavener Polizei am Dienstagabend ausgerückt: Kurz vor 19.30 Uhr wurden die Beamten in die Batteriestraße am Anfang der Neuen Aue gerufen. Dort hatte ein angetrunkener Mann mit einer Armbrust und Metallpfeilen auf Stockenten geschossen.

Offenbar keine Enten verletzt oder getötet

Den Schützen erwartet nun eine Strafanzeige wegen des besonders schweren Falls der Jagdwilderei, da sich die Stockenten aktuell in der Schonzeit befinden. Die Enten hatten jedoch offenbar Glück im Unglück: Eine Suche der Polizeibeamten nach verletzten oder getöteten Enten verlief ergebnislos.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8373 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram