Premiere-Minister David Cameron und seine Familie müssen aus der Downing Street 10 ausziehen - der Kater Larry bleibt.

Premiere-Minister David Cameron und seine Familie müssen aus der Downing Street 10 ausziehen - der Kater Larry bleibt.

Foto: Kappeler/dpa

Kurios

Cameron muss Amtssitz räumen - nur einer darf bleiben

Von nord24
12. Juli 2016 // 20:00

Der scheidende Premierminister David Cameron muss mit seiner Familie aus der offiziellen Residenz in der Downing Street Nummer 10 ausziehen - Kater Larry darf aber bleiben.

Kater gehört nicht der Familie

Das Tier lebt seit 2011 dort und jagt am Dienst- und Wohnsitz des Premierministers in London nach Mäusen und Ratten. Larry gehört nach neuesten offiziellen Angaben nicht den Camerons, sondern einem Angestellten. Daher kann das braunweiße Tier bleiben, auch wenn Theresa May am Mittwoch Cameron ablöst.

Medienliebling mit offiziellem Titel

Larry ist ein Liebling der Briten und Medienstar, zwischenzeitlich geriet er allerdings wegen seiner mageren Beute in die Kritik. Der aus einem Tierheim stammende Kater hat sogar einen offiziellen Titel: "Chief Mouser to the Cabinet Office". (dpa)

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1707 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger