Die Sängerin Beatrice Asare-Lartey tritt mit ihrer Band (Noah Rott am E-Piano, Nathan Ott am Schlagzeug und Axel Burkhardt am Bass) während ihres Jazztrain-Konzerts in einer U-Bahn in Hamburg auf.

Die Sängerin Beatrice Asare-Lartey tritt mit ihrer Band (Noah Rott am E-Piano, Nathan Ott am Schlagzeug und Axel Burkhardt am Bass) während ihres Jazztrain-Konzerts in einer U-Bahn in Hamburg auf.

Foto: Wendt/dpa

Kurios

Jazztrain rollt durch Hamburg

Von nord24
1. Oktober 2016 // 15:39

Gute oder weniger gute Musikspieler in U-Bahnen gibt es öfters, aber ein ganzer Sonderzug als rollender Jazz-Club ist eher selten. Am Sonnabend konnten die Hamburger auf der Linie U3 in den Jazztrain steigen und auf der Strecke Schlump-Barmbek zahlreiche Konzerte genießen.

Profis aus der Jazzszene

Sieben Stunden Live-Musik versprachen die Veranstalter. 200 Musikerinnen und Musiker waren on tour, darunter Profis der Hamburger Jazzszene, junge Talente, und internationale Gäste, wie die Veranstalter mitteilten. Am Nachmittag waren die Züge gut besucht, auch Kinder waren unter den Zuschauern. Immer wieder gab es in der U-Bahn lauten Applaus für die Musiker.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1587 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger