Die 13-jährige Izzy Bee hält einen ihrer geliebten Koalas im Arm. Netflix hat ihr jetzt eine eigene Serie gewidmet. Auch in Deutschland ist die erste Staffel von „Izzy und die Koalas“ am Start.

Die 13-jährige Izzy Bee hält einen ihrer geliebten Koalas im Arm. Netflix hat ihr jetzt eine eigene Serie gewidmet. Auch in Deutschland ist die erste Staffel von „Izzy und die Koalas“ am Start.

Foto: -/Netflix/dpa

Kurios

Koala-Kuscheln mit Izzy - 13-jährige Tierschützerin wird Netflix-Star

Von nord24
30. September 2020 // 09:30

Koalas sind extrem drollig, aber auch extrem verletzlich. Bei Izzy Bee und ihren Eltern bekommen sie Hilfe. Jetzt gewährt das Mädchen aus Australien auch bei Netflix Einblick in ihre tierisch niedliche Welt.

„Koala-Flüsterin“

Schon ihr Name klingt bezaubernd: Izzy Bee. Izzy (13) ist eine Koala-Flüsterin und verbringt den Großteil des Tages mit den putzigen Beuteltieren, die in der Tierklinik ihrer Eltern aufgepäppelt werden. Das macht sie so gut und mit solchem Charme, dass Netflix dem Mädchen von Magnetic Island vor der Ostküste Australiens eine eigene Serie gewidmet hat.

Gemacht für Kinder

In Deutschland ist die erste Staffel mit acht Folgen von „Izzy und die Koalas“ seit Mitte September am Start. Eine gute Viertelstunde dauern die Episoden, gemacht sind sie vorwiegend für ein junges Publikum. Denn Klima- und Tierschutz sind Themen, für die gerade Kinder und Jugendliche brennen.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
161 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger