Der niedersächsische Komiker Wigald Boning ist als „Der Frosch“ in der vierten Folge der dritten Staffel der ProSieben-Show „The Masked Singer“ enttarnt worden. Bei „The Masked Singer“ singen Prominente in aufwendigen Bühnenkostümen um die Wette.

Der niedersächsische Komiker Wigald Boning ist als „Der Frosch“ in der vierten Folge der dritten Staffel der ProSieben-Show „The Masked Singer“ enttarnt worden. Bei „The Masked Singer“ singen Prominente in aufwendigen Bühnenkostümen um die Wette.

Foto: Willi Weber/ProSieben/dpa

Kurios

The Masked Singer: Der Frosch ist raus

Von nord24
11. November 2020 // 12:45

Quak, quak, weg: Wigald Boning fliegt als Frosch aus „Masked Singer“. Der Komiker aus Niedersachsen ist in der Pro7-Show enttarnt worden, er erhielt zu wenige Stimmen von den Zuschauern.

Boning: „Großer Amphibien-Freund“

Bei dem Kostüm handelte es sich um einen ungemein muskulösen Frosch mit Bademeister-Charme. Der Rolle habe er viel abgewinnen können, sagte Boning: „Ich bin großer Amphibien-Freund.“

Charakteristische Stimme

Dass der Komiker unter der Maske steckte, war allerdings keine ganz große Überraschung mehr. Zu charakteristisch waren Stimme und Bewegungsmuster. Das Rateteam tippte geschlossen auf Boning, Ideen wie Ex-Fußballer Pierre Littbarski (60) wurden vorher wieder verworfen.

Komiker, aber auch Musiker

Boning, gebürtig aus Wildeshausen in Niedersachsen, ist durchaus als Musiker bekannt. Zusammen mit seinem Kollegen Olli Dittrich (63) bildete er einst das Nonsens-Musik-Duo Die Doofen, das Deutschland mit Text-Zeilen wie „Nimm mich jetzt, auch wenn ich stinke, denn sonst sag‘ ich winke winke“ oder „Jesus war ein Wandersmann, am liebsten auf’m Ozean“ erfreute. In der Comedy-Show „RTL Samstag Nacht“, in der er in den 90ern mit Dittrich zu sehen war, ging auch Bonings Stern auf. Später war er etwa mit „Clever - die Show, die Wissen schafft“ erfolgreich.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
299 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger