Zwei Tassen mit Kaffee in der Außengastronomie.

In Ungarn wurden Touristen in einer Kneipe um viel Geld betrogen.

Foto: picture alliance/dpa

Kurios

Budapest: Eine Tasse Kaffee für 600 Euro

31. Oktober 2021 // 14:41

Ungarns Polizei ist Budapester Gastwirten auf den Fersen, die systematisch von Touristen überteuerte Preise verlangen.

Betrüger ertappt

In einer Innenstadt-Kneipe wurden Kellner von den Ermittlern dabei ertappt, wie sie von einem deutschen Touristen 210 000 Forint (circa 600 Euro) für eine Tasse Kaffee verlangten.

Kellner bedrohten deutschen Touristen

Wie die Polizei mitteilte, habe der betroffene Tourist davon berichtet, dass die Kellner ihm fortwährend Getränke serviert hätten, die er gar nicht bestellt habe. Als er die Bezahlung der hohen Summe verweigerte, hätten die Kellner gedroht, die Polizei zu rufen und ihm auch noch Dolmetscherkosten in Rechnung zu stellen.

Festnahme der Inhaberin und ihres Sohnes

Die Polizei nahm die Inhaberin des Lokals und deren Sohn fest. Sie sollen dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Wirte betreiben zwei Lokale in Budapest, eines davon ist in der berühmten und bei Touristen beliebten Flaniermeile Vaci utca. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
1054 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger