Eine Britin hat während eines Pink-Konzertes in Liverpool ihr Baby zur Welt gebracht.

Eine Britin hat während eines Pink-Konzertes in Liverpool ihr Baby zur Welt gebracht.

Foto: Jörg Carstensen/dpa

Kurios

Live in Liverpool: Pink singt - da kam das Baby

Von Lili Maffiotte
27. Juni 2019 // 08:35

Eine Britin hat während eines Konzertes der US-Sängerin Pink in Liverpool ein Baby bekommen. Die 32-jährige Denise Jones sei hochschwanger zum Konzert in das Anfield-Stadion gekommen, berichtete eine britische Zeitung.

"Get the Party started"

Die 32-jährige Denise Jones aus dem Vorort Huyton sei hochschwanger zum Konzert in das Anfield-Stadion gekommen, berichtete Zeitung. Kurz vor dem ersten Song hätten ihre Wehen eingesetzt und nur wenige Minuten später sei ein kleines Mädchen zur Welt gekommen - während Pink ihren Hit "Get the Party started" auf der Bühne sang.

Name: Dolly Pink

Der Zeitung sagte Jones im Krankenhaus, alles sei unfassbar schnell gegangen, aber sie könne nicht glücklicher sein. Das Mädchen, das bei der Geburt rund 2,9 Kilogramm wog und drei Wochen zu früh zur Welt kam, habe eigentlich Dolly Louise heißen sollen, so die Mutter von drei weiteren Kindern. Nun werde sie Dolly Pink heißen.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1302 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger