Einige Senioren haben es faustdick hinter den Ohren und begehen noch im hohen Alter kuriose Überfälle.

Einige Senioren haben es faustdick hinter den Ohren und begehen noch im hohen Alter kuriose Überfälle.

Foto: Berg/dpa

Kurios

Senioren als Kriminelle: Das sind die spektakulärsten Fälle

Von nord24
10. Juni 2016 // 15:00

Senioren sind nicht immer in der Rolle des Opfers. Einige Herrschaften und Damen des gehobenen Alters haben es faustdick hinter den Ohren. Wir haben einige kuriose Fälle zusammengefasst.  

Senioren stehlen Beute im Wert von 18 Millionen Euro

Über die Ostertage 2015 bricht eine Bande in eine Londoner Depotfirma ein und lässt Bargeld, Edelsteine und andere Beute im Wert von rund 18 Millionen Euro mitgehen. Die Kriminellen sind teils weit über 70 Jahre alt. Um den Coup zu planen, hatten sie sich regelmäßig in ihrem Stammpub getroffen. Während der Tat soll ein 75-Jähriger beim Schmierestehen eingeschlafen sein.

71-Jähriger muss über sieben Jahre in den Knast

In Frankfurt wird 2014 ein 71 Jahre alter Rentner wegen mehrerer Überfälle auf Banken und Geschäfte zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. Das Motiv des Mannes sind nach eigener Aussage finanzielle Schwierigkeiten wegen seiner kleinen Rente. Das Urteil kommentiert er so: "Rentnerknast in Schwalmstadt, ei wunderbar."

70-Jährige will Bank ausrauben und wird von Kassiererin nicht ernst genommen

In Berlin muss 2006 eine 70-Jährige wegen eines Banküberfalls im Stadtteil Pankow hinter Gitter. Dabei machte sie 8000 Euro Beute. Bei einem weiteren Versuch sechs Monate später bekam sie kein Geld mehr, da die Kassiererin an einen Scherz glaubte.

"Opa-Bande" raubt 14 Banken aus

Zwischen 1988 und 2004 überfällt die "Opa-Bande" in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen 14 Banken und erbeutet mehr als eine Million Euro. Der Bundesgerichtshof (BGH) weist Anträge der zu diesem Zeitpunkt 65, 74 und 75 Jahre alten Männer auf Haftnachlass im Jahr 2006 ab.

Mit 90 Jahren noch eine Bank überfallen

Ein über 90-jähriger Räuber überfällt 2003 im US-Bundesstaat Texas eine Bank. Er legt der Kassiererin einen Zettel mit der Aufschrift "Überfall" vor und erbeutet ganze 2000 Dollar. Begonnen hatte der Rentner seine kriminelle Karriere 1998 mit einem Banküberfall in Mississippi, eine Woche vor seinem 87. Geburtstag. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1309 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger