Bernhard «Komet» Ernstes wird in der Hauptstadt längst als «Techno-Opa» gefeiert. Nun will er zum «Burning Man»-Festival im August im US-Bundesstaat Nevada.

Bernhard «Komet» Ernstes wird in der Hauptstadt längst als «Techno-Opa» gefeiert. Nun will er zum «Burning Man»-Festival im August im US-Bundesstaat Nevada.

Foto:

Kurios

"Techno-Opa" aus Berlin will nach Amerika

Von Matthias Berlinke
10. März 2016 // 10:57

Er ist aus Berlins Clubs nicht mehr wegzudenken - und 67 Jahre alt: Ein älterer Herr wird in der Hauptstadt längst als "Techno-Opa" gefeiert. Nun will der Senior, der unter dem Namen Komet Bernhard bekannt ist, seiner Leidenschaft für Musik in den USA frönen.

"Techno-Opa" bittet um finanzielle Unterstützung

Derzeit bittet er im Netz um finanzielle Unterstützung für eine Reise zum "Burning Man"-Festival im August im US-Bundesstaat Nevada. Die Reise bedeute für ihn, "die Komfortzone der Berliner Clublandschaft" zu verlassen, heißt es in dem Aufruf "Komet goes Burning Man". Zuvor hatte die "B.Z." berichtet. Ob der "Techno-Opa" tatsächlich von Berlin in die USA reisen kann, ist jedoch offen: Bis Ende April will er per Crowdfunding 18 500 Euro sammeln.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1577 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger