Auch die Friseursalons haben 2020 wieder in den Nachwuchs investiert.

Auch die Friseursalons haben 2020 wieder in den Nachwuchs investiert.

Foto: Maeterlinck/dpa

Cuxland

5000 Lehrlinge neu eingestellt

Autor
Von nord24
17. Februar 2021 // 20:22

Trotz der Coronapandemie ist die Zahl der neuen Auszubildenden im Handwerk nur leicht rückläufig.

Ausbildungen in 130 Berufen

5017 junge Menschen hätten 2020 im Bezirk der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade eine Ausbildung in einem der 130 Berufe des Handwerks begonnen, teilte die Kammer jetzt mit. Das Minus zum Vorjahr (385 Lehrlinge weniger) liege damit bei sieben Prozent. In der Region Stade sank die Zahl demnach um 112 beziehungsweise sechs Prozent auf 1765 neue Ausbildungsverhältnisse.

Betriebe holen stark auf

„Die Betriebe haben in der zweiten Jahreshälfte noch stark aufgeholt“, sagt Eckhard Sudmeyer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer. Im August habe das Minus bei neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen noch 20 Prozent betragen.

Friseurnachwuchs eingestellt

Selbst die von der Krise besonders betroffenen Friseurbetriebe hätten 2020 trotz Betriebsschließungen und unsicherer Geschäftsentwicklung weiter in den Nachwuchs investiert: 232 neue Azubis (2019: 279) hätten hier in den Salons Ausbildung begonnen.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
652 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger