Ausgebremst? Das Bundesumweltamt fordert den Planungsstopp für den Weiterbau der A 20.

Ausgebremst? Das Bundesumweltamt fordert den Planungsstopp für den Weiterbau der A 20.

Foto: Rehder

Cuxland

A 20: Umweltamt schießt quer

Von nord24
27. April 2016 // 20:28

Der Weiterbau der Autobahn 20 ist gefährdet: Das Umweltbundesamt fordert die Streichung des vom Bundesverkehrsminister als vordringlich eingestuften Verkehrsprojekts. Politik und Wirtschaft reagieren empört. Am Donnerstag wird ein Urteil zur A20 erwartet.

Massiver Widerspruch aus Politik und Wirtschaft

Die Forderung des Umweltbundesamtes (UBA), den Bau der A20 von Schleswig-Holstein nach Niedersachsen zu streichen, hat in Politik und Wirtschaft im Norden massiven Widerspruch ausgelöst. Der schleswig-holsteinische CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing appellierte in einem Brief an Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD), die Irritationen durch eine klare Distanzierung zu beenden. Hendricks selber äußerte sich bisher nicht öffentlich. Eine Ministeriumssprecherin ließ auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur offen, wie sich das Ministerium positionieren wird.

Bundesumweltamt will A20-Weiterbau streichen

Das Umweltbundesamt forderte in einer Stellungnahme zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030, von den 605 vordringlichen Projekten 41 ganz zu streichen - aus Naturschutzgründen, wegen des hohen Flächenverbrauchs und der Luftbelastung. Zu den Streichprojekten sollte nach Ansicht der Umweltbehörde auch die 158 Kilometer lange geplante A20-Strecke von Hohenfelde in Schleswig-Holstein nach Westerstede in Niedersachsen samt dem geplanten Elbtunnel gehören. „Das Umweltbundesamt hat eine grundsätzlich andere Einstellung zum Thema Mobilität als das Bundesverkehrsministerium. Es möchte der Bevölkerung vorschreiben, den Verkehr komplett auf die Schiene zu verlagern“, sagt Verkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann (CDU).

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5869 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram