Annemarie Mollenhauer geht nach 48 Jahren bei der Kirchwistedter Genossenschaft in Rente.

Annemarie Mollenhauer geht nach 48 Jahren bei der Kirchwistedter Genossenschaft in Rente.

Foto: pr

Cuxland

Abschied nach 48 Jahren bei Raiffeisen Lune

Autor
Von nord24
1. April 2021 // 08:45

Nach 48 Jahren geht Annemarie Mollenhauer in Rente. Sie wird Kunden und Mitarbeitern fehlen bei der Raiffeisen Lune eG in Kirchwistedt.

„Die Kiwis und Annemarie“

Ihr Chef Ingo Busch lässt sie ungern gehen: „Die Kiwis und Annemarie gehören zusammen.“ Mit 15 Jahren begann die Altwistedterin 1973 ihre Ausbildung zur Großhandelskauffrau bei der Spar- und Darlehenskasse Kirchwistedt. 225 Mark verdiente sie. In den ersten Berufsjahren putzte sie nach Feierabend die Büros, um ihr erstes Auto zu finanzieren.

Mähdrescher für Ernteeinsätze koordiniert

Später war sie bei der RWG Kirchwistedt unentbehrlich. Sie koordinierte im Sommer neun Mähdrescher für Ernteeinsätze. Neben der Einteilung der Lohnmaschinen kümmerte sie sich fürsorglich um die
Maschinenführer. Auch für Saatgut-Bestellungen war sie zuständig. „In all den Jahren hat sie mit ganzem Herzen im Dienst der RWG gearbeitet, wie sie es von RWG-Geschäftsführer Hinrich Busch gelernt hat: Feierabend ist erst, wenn die Arbeit fertig ist“, lobt Ingo Busch.





Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
377 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger